Nachrichten Archiv



Kingsfield Gastronomie Service
Königsfeld den  15.01.2017

Am 03.03.2017 startet das neueste Projekt der Kingsfield Gastronomie Service Gesellschaft.

Unser Bio Foodtruck mit der echten "live on Board" Pastaproduktion

Neben den zahlreichen Events & Messen, u.a. Rund um den 90 Geburtstag des Nürburgrings ist sie "Bio Pastaria" natürlich im Raum zwischen Koblenz, Köln & Trier unterwegs. Aktiv auf die Verbraucher zugehen ist mit unseren Bio Speisen und dem stylischen, mobilen Restaurant überhaupt kein Problem mehr.  Neben dem größtmöglichen Bio Anteil bei Speisen und Getränken bietet der "Bio Foodtruck" allerdings noch einiges mehr. Die komplette Palette vom Müllsack bis zum "Coffee to go" Becher, Bestecke und Einwegeschirr ist biologisch abbaubar.

Nicht nur unsere Gäste, sondern auch die konventionellen Mitbewerber der Gastronomie und Imbissbranche zu erreichen ist ein erklärtes Ziel des Projektes.

Abfallvermeidung und die Reduzierung umweltschädigender Einflüsse sind ein wichtiges Thema, hier darf die Branche nicht aus Bequemlichkeit außen vor bleiben.

Auch andere Sparten der Gastronomie werden sich mit der Materie "organic Food" in der Zukunft intensiv beschäftigen müssen. Unser Projekt ist auch zu deren Unterstützung gedacht, schnell und kostendämpfend kann jeder Betrieb einmal ausprobieren wie die Gäste auf das Thema Bio ansprechen. Dies kann z.B. im Zuge eines Events geschehen.

Wir empfehlen Gästen und Kunden bereits seit Jahren den Geschmack an der Verantwortung zu finden, mit der "Bio Pastaria" ist das jetzt ganz einfach möglich.


Kingsfield Gastronomie Service
Königsfeld den  25.12.2016

Vorbereitungen auf 2017

Weihnachtszeit Mietkochzeit, bis nach dem Jahreswechsel sind wir stark gebucht. Dann kommt Karneval, in dieser Session sind wir inm Rheinland unterwegs. Das kochen auf den großen Sitzungen ist immer wieder eine Herausforderung.

Nun zum Tema deser Nachrichtenzeilen.

2017 unser treuer Kunde am Nürburgring benötigt diesmal unsere Kulinarsche Kompetenz bis in den Oktober 2017 zu 30 Rennterminen. Das neue Projekt wird uns an dieser Stelle helfen, da es uns auch im Eventbereich neue Kapazitäten bietet.

Viele unserer Stammkunden sind im Businesscatering tätig und haben Ihr Interesse an der neuen Dienstleistung bekundet. Erste Termine sind bereits festgesetzt.

Die Planung und die damit verbundene Reorganisation unseres Unternehmens schaffen uns auch reichlich Arbeit, die wir bis 15.01.2017 erledigt haben müssen. Die Arbeit an einer weiteren Internetpräsesnz gehört nach dem Abschluss der fachlichen Vorbereitung zu einer der aufwendigsten Arbeiten.


Mietkoch - Hotline
Königsfeld den  06.12.2016

Nikolaustag auch für uns mal an der Zeit einen Rückblick auf das Jahr zu halten. Was haben wir uns vorgenommen, was haben wir davon erreicht?


Waren wir auch gute Dienstleister :-), sieht so aus, als ob wir bis auf die Aktualität unserer News und Terminseite hier alles ganz gut im Griff hätten.

Wo waren wir dieses Jahr, in knapp 60 verschiedenen Küchen konnten wir direkt helfen in 12 weiteren Küchen  mussten wir an unsere Kollegen und einige "verdiente" Mitbewerber verweisen um den Kunden überhaupt irgentwie helfen zu können. Bei einem solchen Mangel an guten Fachkräften, wie er zur Zeit in Deutschland vorherrscht denken wir, das man das meiste an Konkurrenz- und Plazhirschgehabe zum Nutzen der Kunden einfach mal hinten anstellen sollte. Abgesehen davon, das wir so jede Menge Zeit sparen sprechen die Ergebnisse diese Philosophi doch für sich.

Mit vielen unserer Kollegen arbeiten wir schon seit unserem ersten Jahr als Unternehmen zusammen ebenso sind die Meisten unserer Kunden schon jahrelang mit uns im Geschäft beides freut uns sehr, da wir uns bei der Vielzahl an Einsatzorten, Köchen, Gästen Servicekräften usw. sowieso schon jeden Tag eine Menge Neues einprägen dürfen.

Leider haben wir den Start unseres neuen Projektes im August 2016 verschieben müssen, doch an dieser Stelle können wir mit etwas Stolz ankündigen, das der 01.03.2017 als Termin für die 3te  Erweiterung unseres Unternehmens seit heute feststeht. Das Projekt fußt auf den vorhandenen Kompetenzen vom "Kingsfield Gastronomie Service"  und passt daher gut zu der bisherigen Strategie, der Firma "organisches" wachsen zu gestatten.



Mietkoch - Hotline & www.gastronomiekauf.de  Tip "Bauscher"
Königsfeld den  25.04.2016

Bestes Porzellan für Hotellerie, Gastronomie und Catering, Spitzenprodukte Made in Germany, das bietet unser Partne Bauscher Porzellanmanufaktur aus Weiden. Mit der Serie "Purity" hat Bauscher schon einige unserer Kunden ausgestattet. Besonders zu erwähnen ist hier der hochqualifizierte Service, der dem Kunden vor Ort die Ware präsentiert und mit diesem die Möglichkeiten des Einsatzes erörtert. Diese Vorführungen zeigen alle Facetten der hochwertigen Porzellanserien und ermöglichen die richtige Ausstattung, die sich nach dem Angebot des Hauses richtet.

Als Mietkoch bin ich persönlich von der Arbeit der Firma Bauscher sehr angetan

Den Kontakt in unserem großen Liefergebiet stellen wir von www.gastronomiekauf.de gerne her und sind auch bei den Präsentationen mit vor Ort.. Näheres zu "Bauscher" erfahern Sie hier .


Mietkoch - Hotline & www.gastronomiekauf.de  Tip "Natrüff"

Königsfeld den  01.04.2016

Mit "Natrüff" hat sich Sabine Hörnicke, nicht nur im Kölner Raum, einen Namen als Trüffel Expertin geschaffen. Neben dem Verkauf der edlen Pilzknollen aus Italien, Frankreich und Spanien bietet Natrüff auch ein umfassendes Angebot zum Thema Trüffel.

Seminare und Schulungen, von der Trüffelsuche, über das Anlegen von Trüffelgärten, die Lagerung und Verwendung beim verfeinern von Speisen hin zu einem umfangreichen Eventangebot, hält "Natrüff" für Gastronomen, Hobbyköche & Feinschmecker alles rund um den Edelpilz bereit.

Natürlich kann man hier die Trüffel, wie Eingangs erwähnt auch kaufen. Näheres zu "Natrüff" erfahern Sie hier .


Mietkoch - Hotline & www.gastronomiekauf.de auf der INTERNORGA 2016

Hamburg den 14.03.2016

anläßlich des 10 jährigen Bestehens unseres Unternehmens möchten wir unseren Kunden recht herzlich danken. Ohne die langjährigen und interessaten Geschäftsbeziehungen mit Ihnen wären viele unserer Angebote nicht anzubieten. In diesem Jahr möchten wir unseren Service nochmals verbessern, und mit neuen Partnerschaften unsere Leistung für Sie verstärken. Um neue Inovationen zu enddecken und mit unseren Partnern direkt in Kontakt zu treten, sind wir auch dieses Jahr für Sie auf der Internorga unterwegs. Gestern am Sonntag den 13.03.2016 haben wir den ersten Rungang durch die Hamburger Messehallen absollviert. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Die meisten sind Neuerungen für unseren Onlinhandel www.gastronomiekauf.de, wie zum Beispiel die Einrichtung eines umfangreichen Angebotes an Fachbüchern, ein Partner für Berufsbekleidung die Erwiterung unseres Angebotes in der Kategorie Bio Einwegverpackungen und neuen Angeboten an Geräten und Zubehör.

Auch im Bereich der Serviceangebote für die Gastronomie möchten wir Ihnen noch dieses Jahr einige interessante Angebote von neuen Partnern aus den Gebieten Marketing, Kassensystheme , Fachinformationen, Aussengastronomie  und Getränke vorstellen. Die Mietkoch - Hotline ist zwar nicht der Aulöser für unseren Besuch in Hamburg, aber einige Nachfragen zu unserer "traditionellen" Basis Dienstleistung habe wir natürlich auch gerne beantwortet. Vielleicht finden Sie dazu auch demnächst mehr in unserer Sparte Mietköche / Termine.

Nun müssen wir aber langsam los, denn der zweite und für uns letzte Messetag wartet auf uns.











Messebesuche 2016

Mietkoch - Hotline & www.gastronomiekauf.de auf der INTERNORGA 2016

Königsfeld den 09.03.2016 Update

nach den Besuchen der INTERGASTRA, INTERNORGA und ANUGA in 2015, von den wir mit guten Ideen und neuen Konzepten in unsere Büroräume zurückkehrten, haben wir Kontakte gepflegt, gekocht, beraten und gehandelt. 2 neue Gastronomiebetriebe durften wir im letzten Jahr mit Rat und Tat erfolgreich begleiten. Leider dürfen wir an dieser Stelle "nur Olé Olé" rufen, dies aber umso erfreuter, da wir auch weiterhin eng mit unseren Kunden zusammenarbeiten.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren besuchen wir in diesem Jahr unsere Partner auf der Leitmesse für Gastronomie in Hamburg. Die INTERNORGA haben wir gerade noch für zwei Tage zeitlich dazwischen schieben können, leider haben wir es dieses Jahr nicht nach Stuttgart geschafft, hoffen aber einige der dort gezeigten Innovationen auch in Hamburg zu sehen.

Aber natürlich treffen wir dort auch auf viele Köche ein paar Kunden, die Kollegen vom DEHOGA und werden wieder viele Eindrücke sammeln und auch gute Fach Gespräche mit unseren Freunden und Partnern aus Gastronomie und Handel führen. An dieser Stelle danken wir unseren Partnern Franz Mensch, ACM Service GmbH und Gastronovie.de für die Einladungen und freuen uns auf interessante Gespräche auf dem Messegelände in Hamburg.


Die Mietkoch - Hotline im März

Königsfeld den 08.03.2016

Die Vorbereitungen auf den Saisonbeginn und das Osterfest stehen für diesen Monat auf dem Plan. Einige unserer Kunden sind auch davon überzeugt, dass die Spargelzeit dieses Jahr, wegen dem milden Winter früher beginnt.  Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die letzten Renovierungen an den Räumlichkeiten der Häuser sind in den meisten Betrieben nach Karneval abgeschlossen worden. Bei der Anschaffung neuer Küchengeräte, und Verbesserungen des Hotelequipments durften wir mit www.gastronomiekauf.de auch in mehreren Hotels helfen.

Nun geht es in den Küchen weiter als nächstes steht die Osterzeit vor der Türe und es wird wieder wunderbar, bisher haben 3 völlig unterschiedliche Betriebe unsere Leistungen vor den und über die Feiertage gebucht. Netterweise wurden unsere Mietköche schon lange im Voraus bestellt, so dass wir nicht in einen Wettlauf um die besten Fachleute eintreten mussten.  Von nachhaltiger Vollwertkost auf dem Bauernhof, bis zum Familienbankett im  vier Sterne Hotel wartet eine reichhaltige Palette an Aufgaben auf jeden Mietkoch.  

In Hamburg wartet die INTERNORGA auf einen Besuch von uns, den diesmal eine unserer neuen Mitarbeiterinnen für www.gastronomiekauf.de machen wird. So kann sich der Rest des Team´s ganz auf Bestellungen und Mietkoch Aufträge konzentrieren, damit unsere Kunden auch dieses Jahr, die Feiertage nicht ohne kompetente Unterstützung bewältigen müssen. Allen Fachkollegen und Mitbewerbern wünschen wir an dieser Stelle schon einmal "Frohe Ostern"

Ist ein hoher Warenbestand immer „totes Kapital“?

Königsfeld den 03.03.2016


Totes Kapital wird so bezeichnet, da es keine Rendite abwirft. Das tote Kapital ist zum Beispiel in Form von produzierten aber nicht verkaufen Waren im Lager des Unternehmens gebunden. Um zu berechnen, wie "tot" nun dieses tote Kapital ist wird es zum Beispiel mit dem aktuellen Zinsen verzinst. So kann man im Controlling festlegen,  wie unrentabel das gebundene Kapital konkret ist. (Quelle:“ mein-wirtschaftslexikon.de“)

 

Nutzen Sie z.B. das „Bestellrythmusverfahren“:

Bei dieser Methode, wird zu einem regelmäßig festgelegten Termin bestellt. Der Nachteil hierbei ist, dass hierbei ein hoher Lagerbestand notwendig ist und das verwendete Kapital als totes Kapital im Lager verbleibt. Das Bestellrythmusverfahren ist bei einem kontinuierlichen und gleichmäßigen Verbrauch oder Absatz zu empfehlen!  (Quelle:“ www.weiterbildung-owl.de“)

Wareneinsatz und Produktionskosten lassen sich durch gezieltes und vorrausschauendes Einkaufen senken.Gerade kleine und mittlere Betriebe versuchen Ihre Kosten auf unterschiedliche Art und Weise zu minimieren. Eine Verbrauchsanalyse stellt eine Möglichkeit zu weiteren Einsparungen, ohne Qualitätsverlust und unter Vermeidung einer Mehrbelastung der Mitarbeiter dar. Bei Artikeln wie zum Beispiel Toilettenpapier, Einweghandschuhen, Servietten, Partyservicebedarf, Vakuumbeuteln, Folien und anderen Non Food Verbrauchsartikeln, lässt sich der Bedarf oft für die nächsten drei Monate oder darüber hinaus ersehen. Je nach Finanzlage ist es hier möglich, hohe Einsparungen durch Rabatte und Sonderpreise zu erzielen. 10% – 25%  Kostenersparnis sind hier keine Seltenheit und die Einsparungen machen sich sofort in der Bilanz bemerkbar.

Der Lagerbestand vergrößert sich zwar  für den Moment, die Inventur sollte bei guter Vorausplanung allerdings keine größere Differenz aufweisen. Totes Kapital ist ein oft genutzter Begriff in der Warenwirtschaft aber in einigen Fällen Ist es sicherlich eine Überlegung wert wo man für sein Geld 10% und mehr an Zinsen bekommt.

Hier gilt tatsächlich :“nehmen Sie Ihr Geld in die eigene Hand“

Nutzen Sie beispielsweise einen kostenlosen Preisvergleich per E-Mail und lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen.  Sicher ist eine solche Möglichkeit auch bei Warenrückvergütungen gegeben,  kleinere Händler bieten allerdings oft von vornherein die gleichen Rabatte an und geben Ihnen so die Chance Ihr gespartes Kapital auch in anderen Bereichen Ihres Unternehmens, z.B. Renovierung oder Investitionen umgehend einzusetzen.   

Artikel von www.gastronomiekauf.de


Hygienekonzepte für jeden Betrieb mit der HACCP App von Küchenmeister Uwe Friedrichs

Königsfeld den 02.03.2016

Schon seit vielen Jahren arbeiten wir als Mietköche in den unterschiedlichsten Betrieben. Im kleinen Restaurant, im Catering oder im Grand Hotel in allen Küchen der Bundesrepublik gelten die Hygienevorschriften. In unserem Bundesland, Rheinland-Pfalz, arbeiten wir mit den zuständigen Behörden eng zusammen und sind über die Servicebereitschaft und Bürgernähe sehr erfreut.

Das für unseren Kreis zuständige Veterinäramt , hat uns und unsere Kunden schon in mancherlei Hinsicht fachlich unterstützt, was wir sehr schätzen. Als freiberufliche Köche werden wir oft in interne Debatten über die korrekte Umsetzung von HACCP & Co einbezogen. Hier geht es meist um das Umsetzen und  Einführen konkreter Maßnahmen.

Die häufigsten Fragen beziehen sich auf die folgenden Punkte:

Wo sind die kritischen Punkte in der Kühlkette?

Wie können wir unsere Lagerhaltung so optimieren, das sie den Vorschriften genügt ?

Wie muss die Reinigung der Geräte und Räumlichkeiten umgesetzt & dokumentiert werden ?

Wie muss unsere Produktion und die Speisenausgabe gehandhabt und dokumentiert werden ?

Welche Listen sollten wie geführt und wie lange archiviert werden?

Wie können wir die Umsetzung wirtschaftlich und die Belastung für den Betrieb in vernünftigen Grenzen halten ?

Während die praktische Umsetzung der Vorschriften von Landkreis zu Landkreis, schon von Amts wegen unterschiedlich interpretiert wird und dadurch für eine relative Unsicherheit, auch unter Kontrolleuern und Fachleuten sorgt, ist die Pflicht einer, lückenlosen, Dokumentation der jeweiligen Maßnahmen ziemlich unumstritten. Die empfohlenen Aufbewahrungszeiten für Dokumentationen zur HACCP liegen zwischen 6 Monaten und 5 Jahren, wobei Ihnen jeder Experte etwas anderes empfiehlt.Daher herrscht bundesweit in der Gastronomie, nicht ganz unberechtigt,  die Auffassung, das die HACCP ein papierfressendes Bürokratiemonster ist.

Mit der HACCP APP von Küchenmeister Uwe Friedrichs ist unter anderem dieses Problem platzsparend und kosteneffizient gelöst. Ob mit dem Smartphone, per Tablett oder am PC, alle erforderlichen Listen lassen sich mit dieser App individuell für den jeweiligen Betrieb erstellen. Neben Temperaturlisten, Rückstellprobendokumentation, Reinigungsplänen oder  Schulungsnachweisen bietet die App auch Vorlagen zum Erstellen und Ausfüllen von Checklisten , Betriebsanleitungen für sensible Geräte, Nachweisvorlagen zur Arbeitssicherheit, Dokumentation zur Schädlingsbekämpfung und vieles mehr. Die Gesamte Dokumentation kann im Betriebseigenen EDV System  sowie auf einzelnen Datenträgern oder dem PC gesichert werden und erspart somit, gesetzeskonform, dem Betrieb die umfangreiche und arbeitsintensive Print Dokumentation sowie deren Archivierung.


Als Demoversion ist die App im Google Playstore kostenlos erhältlich  Die Vollversion finden Sie hier. Natürlich fallen für eine solch effiziente und leicht zu handhabende Arbeitshilfe Kosten an diese belaufen sich auf den einmaligen Betrag von 24,90€.

Im Gegensatz zu ähnlichen Programmen mit Cloudarchiv etc.fallen bei der "Küchenmeister HACCP App" keine weiteren Kosten an. Da die Archivierung im Betrieb vorgenommen wird, ist auch kein andauernder Zugang zum Internet notwendig und damit eine weitere Gefahrenquelle für Ihr Unternehmen ausgeschaltet. Auch die Zusammenarbeit mit den Behörden gestaltet sich sehr einfach, da der Kontrolleur sich die Daten auf Wunsch ausdrucken oder von Ihnen per E-Mail senden lassen kann. Dies zeigt auch Ihre professionelle Vorgehensweise an und hinterlässt einen  positiven Eindruck  bei den Lebensmittelüberwachern. Auch unser Fazit als Mietköche ist: Uwe Friedrichs hat mit seiner HACCP App ein Instrument geschaffen, das dem Gastronom Zeit Geld und Nerven spart. Anpassungsfähig an jeden Betrieb und auch an die Vorgaben der jeweiligen Ämter ist die App eine erstklassige Investiton.


Onlinehandel / Digitale Dienstleistungen : OLG Köln fällt Urteil gegen Amazon AGB

Königsfeld den 27.02.2016

Online Handel / Online Dienstleistung  heise.de Urteil Oberlandesgericht Köln

AMAZON darf Kunden aussperren,  muß ihnen aber weiterhin Zugang zu bereits gekauften Inhalten gewähren.

Onlinehändler Amazon darf seinen Kunden nicht den Zugang zu gekauften digitalen Inhalten verwehren, entschied das Oberlandesgericht Köln laut Verbraucherzentrale NRW (AZ: OLG Köln 6 U 90/15). Die Richter stießen sich demnach an einer Klausel in den Nutzungsbedingungen, mit der sich Amazon entsprechende Rechte einräumte. "Jeder Händler kann zwar ohne Angabe von Gründen entscheiden, mit wem er Geschäfte macht. Dies darf aber nicht dazu führen, dass Verbraucher in ihren Rechten eingeschränkt werden", argumentierten die Richter demnach.

Ein wichtiger Schritt, der die Verhältnisse für Händler und Verbraucher klarstellt. So sollte nun jedem Onlineanbieter klar sein, das auch Serverplätze für Kunden reserviert bleiben müssen, die z.B. Ihren Verpflichtungen nach einer Zeit der Zusammenarbeit nicht mehr nachkommen. Diese wurden von einigen Anbietern oft komplett ausgeschlossen und hatten somit auch keinen Onlinezugang mehr zu den von Ihnen erworbenen Artikeln. Nun müssen sich die Größen der Branche auf erhöhte Betriebskosten einstellen. Was die ggf. für umfassende Clouddienste bedeutet wird sich in Zukunft zeigen.

Hörbuchdienste, Entertainment und E-Book Bibliotheken werden Ihre AGB in jedem Fall umstellen müssen, wenn Sie nicht die Preise eröhen wollen.


(Quellen www.heise.de; https://www.verbraucherzentrale.nrw/urteil-von-olg-koeln-zu-kontosperrungen-von-amazon; )


Mietkoch : Trotz aller Widrigkeiten boomt die Branche

Königsfeld den 25.02.2016

Fachkräftemangel, fehlender Nachwuchs in der Gastronomie?  Was denn, kein Koch zur Verfügung, so heißt es auf vielen wichtigen und interessanten Veranstaltungen, unser letzter Besuch in Berlin sollte eigentlich nur 2 Veranstaltungen auf dem Berliner Messegelände beinhalten, danach waren noch 2 Arbeitsessen angesetzt. Doch die Lage in der Gastronomie ist wohl aufgrund der fehlenden Fachkräfte in Küche und Service auch in der Bundeshauptstadt ziemlich angespannt. Gerade wenn so viele Events wie hier in Berlin gleichzeitig laufen, sind auch die Personalpools der Caterer schnell erschöpft und sogar manchem Personaldienstleister gehen die Köche und Kellner aus. Da ist es zu erwarten, dass unsere Telefonnummer zwecks Anfragen ab und an in Anspruch genommen wird. Wir waren darauf gefasst, das sich vielleicht noch ein Anschlussauftrag für einen Tag ergeben würde, erhielten aber insgesamt noch 4 Angebote unterschiedlicher Kunden, leider alle für Do & Fr. , an letzterem waren wir definitiv hier im Büro geplant. Es sollte, ob einer solchen Situation, auch den Berufsverbänden und der Politik klar werden, das der Status eines Mietkochs und dessen Kunden geschützt werden sollte sowie festangestellte Fachleute in der Gastronomie besser entlohnt werden müssen, wenn sich die Situation nicht noch weiter verschärfen soll.

Fachkräftemangel und fehlender Nachwuchs in der Gastronomie sind schon seit Jahrzehnten ein ernstes Thema, das von den Beteiligten im Großen und Ganzen mit einer unglaublichen Ignoranz vernachlässigt wird.

 

Vielleicht wäre ein Schutz für die Berufsbezeichnung Koch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, damit nicht jeder Gemüse Etikettierer und Gurkeneinschweißer gleich behaupten darf er wäre Koch oder Restaurantfachmann. In jedem Falle ist die Gastronomie für die Politik noch ein weites unbestelltes Feld, das bei richtiger Beachtung die buntesten und schönsten Früchte tragen wird.  Höhere Anforderungen an Neulinge in der Gastronomie könnten obendrein die Quote von gescheiterten gastronomischen Selbstständigkeiten senken und damit die gesamte Branche attraktiver erscheinen lassen.

Bis dahin werden wir sicher noch oft hören "wie kann ich einen Mietkoch buchen?"


 

Ökotrend in der Gastronomie wie wichtig wird "biologisch abbaubar"?

Königsfeld den 22.02.2016

Ökotrend in der Gastronomie wie wichtig wird "biologisch abbaubar"?

Der Ökofaktor wird auch in der Gastronomie immer wichtiger. Die Klientel ist durch politische Debatten, und beunruhigende Nachrichten über eine steigende Umweltverschmutzung derzeit stark für das Thema Umweltbewusstsein sensibilisiert. Als Mietkoch bin ich mehrmals im Monat auf Events an den interessantesten Orten der Republik auch hier kann ich Ihnen versichern nimmt "Bio Geschirr" einen immer größeren Stellenwert ein. Materialien wie Palmblatt, Zuckerrohr, Plastik aus Cellulose und Holzteller -bestecke finden sich gerade bei gehobenen  Imbissen oder Outdoor Flying Buffets immer öfter. Mir persönlich war und ist es bis heute immer noch suspekt,  immer wieder Unmengen von Material nach einmaligem Gebrauch einfach zu entsorgen und quasi zeitgleich in den Nachrichten von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen über Kunststoffpartikel in unserer Nahrungskette informiert zu werden.

Chinagrass aus Zuckerrohrfasern:
Das Zuckerrohr wird gewalzt und gepresst um daraus den Zuckersaft zu gewinnen.
Die Fasern werden unter Zugabe von Wasser und natürlichem Bindemittel zu einem feinen Brei
gemahlen, verarbeitet und in Formen gepresst. Weder werden bei der Herstellung FCKW, noch bei der Entsorgung Kunststoffpartikel in die Nahrungskette abgegeben.


 


Geschirr aus Palmblatt : Die Produkte werden aus abgeworfenen Palmblattscheiden der Nusspalme „Adaka“ in Indien von einem Familienbetrieb hergestellt. Die verwendeten Palmblatt-Scheiden sind Reststoffe der Palme, welche normalerweise am Boden verrotten. Sie werden gesammelt, mit frischem Quellwasser gereinigt, ins Wasserbad gelegt und maschinell bei 120°C in eine Form gepresst. Der Pressvorgang dauert pro Einzelstück 45 bis 90 Sekunden, je nach Größe. Es werden keine weiteren Zusatzstoffe für Laminierung usw. benötigt.     

Die Nachtrocknung erfolgt im mit Holzkohle beheizten Ofen. Danach werden die Produkte in Folie und Kartons verpackt. Jeder Artikel ist ein Unikat und hat eine eigene Struktur. Es ist also ohne weiters möglich einen Teil unseres Partymülls zu vermeiden oder zumindestens darauf zu achten, das die Umweltbelastung bei der Entsorgung verringert wird. Für Fragen stehen wir Ihnen jeserzeit gerne unter www.gastronomiekauf.de/Seite-/bio-einweg zur Verfügung.


 

Neue Features auf www.mietkoch-hotline.de 

Königsfeld 20.02.2016

Neue Features auf www.mietkoch-hotline.de 

Letzte Woche hat unser Provider ein Update aufgespielt, das es uns nun ermöglicht, hier auf unserer Homepage einen kompletten Einbilck in unseren Onlineshop www.gastronomiekauf.de zu geben.  Über den Reiter "Gastronomie Fachhandel"  gelangen Sie direkt zu einer voll funktionsfähigen Ansicht des
Onlineshops und können diesen natürlich auch in einem separaten Tab oder Fenster aufrufen. Ursprünglich 2012 als Handel mit Hygieneartikeln und Fingerfoodspießen zur effizienten Unterstützung unserer eigenen Einsätze aufgebaut wurde Gastronomiekauf.de schnell von unseren Kollegen & Stammkunden genutzt, so das aufgrund der erhöhten Nachfrage ein immer umfassenderes Angebot seinen Platz unter www.gastronomiekauf.de gefunden hat. Derzeit bieten wir etwa 400 Artikel aus den unterschiedlichsten Bereichen des Gastronomiebedarfs an. Vom Toilettenpapier über Vakuumniergeräte und -Beutel hin zur Kompletten Ausstattung mit Porzellanserien wie z.B. von Bauscher  die "Purety" Serie. Wir können Ihnen bei jedem Aspekt in Ihrerm Gastronomie Betrieb eine echte Hilfe sein. Wir verkaufen ihnen allerdings nicht alles, nein bei einigen Dingen bieten wir Ihnen eine Orientierung und unterstützen Sie nach bestem Wissen beim Kauf, damit Sie nicht in eine Preisfalle geraten. Eine zweite Meinung kostet sie ja nicht´s.


Hotels werden immer unscheinbarer. Wie die großen Bookingportale Ihren Kunden den Rang ablaufen.

Berlin 18.02.2016

Hotels werden immer unscheinbarer.

Ein Hotel benötigt Onlinewerbung, das trifft auf die meisten Häuser zu, daher haben sich in den letzten Jahren einige "Hotelsuchmaschinen" sogenannte Bookingagenturen sehr gut am Markt platziert. Doch anders als den Agenturen, von denen es nun sogar schon solche gibt, die die anderen Agenturen miteinander vergleichen, verschwinden immer mehr Hotels im digitalen Schatten, der von Ihnen beauftragten Booking Agenturen. Ein Paradoxon der Auftraggeber wird vom Auftragnehmer werbetechnisch aus dem Markt gedrängt. Ein Hotel z.B. in Berlin zu finden ist mit den großen Anbietern zwar eine bequeme Sache, wenn man aber die Seiten des Hotels direkt aufrufen möchte kann man meist sehr lange suchen. Die meisten Hotelseiten erscheinen erst auf Seite 3 - 5 der Google suche, die vorhergehenden Ergebnisse gehören fast alle den Mega Bookingagenturen wie z.B. Expedia, Tripavisor oder Booking.com. Da die Hotels den Portalen meist nur in begrenztes Kontingent an Zimmern zum Angebot abgeben, kann es unter Umständen vorkommen, das ein Hotel, nach dem die Kontingente der Portale aufgebraucht sind, interessierten Gästen als "ausgebucht" präsentiert wird, obwohl noch Zimmer zu haben wären. Die Mühe (und das ist es manchmal wirklich) sich bis zur Homepage des Hotels durchzusuchen und dann dort persönlich nach einem Zimmer zu fragen machen sich die wenigsten Gäste.

Quelle "DEHOGA" "Hoga am Morgen 16.02.2016"


Kingsfield Gastronomie Service mit neuem  Onlineauftritt

Königsfeld 08.02.2016

Immer für Sie erreichbar

Seit 2010 ist die Mietkoch-Hotline ein fester Bestandteil der deutschen Gastro Szene

Am heutigen Rosenmontag stellen wir unsere Internetpräsenz auf das neue Homepage System von Strato um. Das bis dahin von unserem Unternehmen genutzte "Live Pages" Format wird von unserem Provider leider nicht mehr unterstützt und Schritt für Schritt eingestellt.

Daher hat unser Team die tollen Tage am PC verbracht um auch weiterhin, nahtlos unseren Service für Sie anzubieten.

Das neue System bietet für uns auch einige Verbesserungen, so dass wir Ihnen neue Features wie den "Rückrufwunsch" anbieten können. Auch die Einbindung unseres Partnerportals "Proven Expert" fällt hier leichter, so dass Sie einfach erkennen können, das hier ein seriöses Unternehmen mit langjähriger Erfahrung seine Dienste anbietet.

Mietkoch seit 2006 erfolgreich am Markt

Königsfeld 08.02.2016

Ob es sich um eine zuverlässige Vertretung im Notfall oder den temporären Einsatz von Köchen während einer Veranstaltung, über die Saison oder bei Auftragsspitzen handelt. Wir sind für Sie im Einsatz. Nutzen Sie unser, sich über 7 Jahre entwickeltes, Gastronomie Netzwerk um Ihren jeweiligen Bedarf abzudecken. Ein Mietkoch ist oft die beste Lösung wir garantieren Ihnen das es sich bei uns und unseren Kollegen ausschließlich um ausgebildete Köche mit mehr als drei Jahren Berufserfahrung handelt. Die meisten Mietköche in unserer Kontaktliste betreiben ihr Gewerbe schon seit mehreren Jahren und bieten dadurch ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit.
Die Selbständigkeit und die damit verbundenen Möglichkeiten lassen den Mietkoch in der Regel als hochmotivierten Fachmann auftreten, welcher die jeweiligen fachlichen Anforderungen mit Kompetenz, Elan und Einsatz erfüllt. So findet ihr Betrieb den passenden Koch nicht innerhalb von Wochen oder Monaten, sondern nach einigen Tagen. Sicherlich ist auch der Einsatz eines Mietkochs kein Garant  für 100 %  Erfolg, allerdings sind so die besten Bedingungen für den Kunden und den Koch geschaffen, zu bewältigende fachliche Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Die meisten unserer Kunden sind Stammkunden, die seit mehr als 4 Jahren mit uns und den, von uns als Unterstützung hinzu gebuchten Mietköchen zusammenarbeiten. 

Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten schnell an Küchenpersonal zu kommen. Diverse große und kleine Zeitarbeitsfirmen haben sich etabliert und auf die Gastronomie eingestellt. Die Frage ist nur wen oder was bekommt man, wenn im Bundesgebiet ca. 20000 Köche fehlen (also nicht vorhanden sind) was kann einem der Personaldienstleister anbieten für den IGZ Tarif?  Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das durchaus auch einige gelernte Köche unter den entsandten Mitarbeitern sind jedoch war ich oft überrascht das statt eines gebuchten Kochs auch ungelernte Hilfskräfte entliehen wurden.  Die Argumentation (meist erst auf Nachfrage der Kunden) war immer, das der geplante Mitarbeiter leider krank sei und man so schnell keinen adäquaten Ersatz finden konnte. Ein Hinweis im Vorfeld, das kein Koch zur Verfügung stehe kam seitens diverser Zeitarbeitsunternehmen eigentlich nie, eine Preisermäßigung nur auf Anfrage.